Uwe Appold: Aufforderung zum Lob
Lob, Ehr und Preis sei Gott
Aufforderung zum Lob

Lob, Ehr und Preis sei Gott
dem Vater und dem Sohne
und Gott dem Heilgen Geist
im höchsten Himmelsthrone,
ihm, dem dreiein'gen Gott,
wie es im Anfang war
und ist und bleiben wird
so jetzt und immerdar.

EG 321,3

Ein neuer Zusammenhang wird aufgetan: die Feier des heiligen Abendmahls. Wir bereiten uns vor und öffnen uns, indem wir Herzen und Sinne von uns lösen und vereint Gott loben und preisen: für seine Herrlichkeit, für seine Liebe, für seine Wunder, in denen er sich uns zuwendet und uns beschenkt, wer immer wir seien. Darum geben wir uns hinein in den alten Hymnus und sein überschwengliches Gotteslob: "Wahrhaft würdig und recht, billig und heilsam ist es, daß wir dir, allmächtiger Vater, ewiger Gott, allezeit und allenthalben Dank sagen..."